CLP, GROSSFLÄCHEN, ANZEIGEN, CLIPS/SPOTS, MICROSITE, SOCIAL MEDIA, VIRALE AKTIONEN, PROMOTIONS 

ALPLA HARD (ÖSTERREICH)

LEHRLINGS-KAMPAGNE 2018 FF.

GROSSE CHANCEN. GROSSES HERZ.

 

Die Bayern und die Vorarlberger verbindet eine sehr innige, aber nicht immer einfache Beziehung. Um so größer war unsere Freude, als wir von der Firma ALPLA mit Hauptsitz im österreichischen Hard zum Pitch um eine Kampagne zur Gewinnung von Lehrlingen eingeladen wurden. ALPLA ist einer der weltweit größten Hersteller von Kunststoffverpackungen – und, wie wir bald feststellen durften, auch ein Unternehmen von beachtlicher menschlicher Größe.

Nun kann man leider nicht bestreiten, dass das Kainz-Kernteam dem Lehrlingsalter schon seit Längerem entwachsen ist. Die Recherche über die Befindlichkeiten, die Gefühlswelt, die Erwartungen, die Lebenssicht unserer jungen Zielgruppe war deshalb entsprechend intensiv. Wir wälzten Studien, durchforsteten das Web. Vor allem aber fragten wir den Lehrlingen bei ALPLA, Berufsschülern im Ländle und nicht zuletzt auch unseren eigenen Junioren Löcher in den Bauch. Die Ergebnisse erweiterten nicht nur unseren eigenen Horizont, sondern wurden auch – neben dem Briefing des Kunden – die Basis unserer Kampagne „GROSSE CHANCEN. GROSSES HERZ.“

Der Kampagne, die den Pitch gewann.

WHATS UP? WHATSAPP! 

 

Ausbildungsplätze bei ALPLA sind begehrt – weil das Unternehmen viel verlangt, aber genausoviel bietet. Diese besonderen Leistungen, die von einem täglichen Essenzuschuss über mögliche Auslandspraktika bis hin zu legendären Ausflügen reichen, bilden die inhaltlichen Aufhänger unserer Kampagne. Vermittelt werden sie in Form von WhatsApp-Dialogen – der Kommunikationsform, die Jugendliche am häufigsten nutzen.

Geshootet und gedreht wurde an Originalschauplätzen mit original ALPLA Lehrlingen und einer Menge Spaß. Die Lehrlinge waren aber nicht nur vor der Kamera aktiv. Jedes Motiv und jeder Dialog wurde mit ihnen abgestimmt und letztlich von ihnen freigegeben.

NETZ-WERKE

 

Klar, Plakate und Citylights braucht man. Der wohl wichtigste Teil der Kampagne läuft aber logischerweise in den Online-Medien. Alle erstellten Clips und Motive werden – entsprechend adaptiert – u.a. auf YouTube, Instagram und Facebook promotet. Darüber hinaus gibt es klassische Online-Banner. Ziel all dieser Maßnahmen ist es, ordentlich Traffic auf der ebenfalls neu erstellten Lehrlings-Website lehre.alpla.com zu generieren und Interessenten zum Schnuppern zu motivieren.

ALPLA Lehrlings-Kampagne Microsite

ANDERE ZEIT, ANDERER ORT.

 

In den Gesprächen mit den Jugendlichen erfuhren wir auch, was sie in ihrer Freizeit machen und wo sie sich am liebsten aufhalten. Unsere Idee, sie überall dort auf ungewöhnliche Weise anzusprechen, konnten wir mit ALPLA als Vermittler umsetzen. Doch nicht nur die Orte der Ansprache sind außergewöhnlich – auch die Zeit. Während die Kampagnen zur Lehrlingsgewinnung bisher traditionell erst am Jahresende begannen, bringt sich ALPLA mit originellen viralen Botschaften das ganze Jahr über ins Bewusstsein der Zielgruppe und suggeriert unablässig: Cooler Laden! Bewerben! Bewerben! Bewerben!

ANHÄNGLICH.

 

Von den weiteren flankierenden Mitteln und Maßnahmen, die wir vorgeschlagen hatten, wurde im ersten Schritt ein Flaschenanhänger im Smartphone-Format produziert. Der Leporello informiert über Lehrberufe, Ausbilder und alle Besonderheiten der Lehre bei ALPLA. Verteilt wird er im Rahmen von Promotion-Aktionen.

DÖF*!

 

Die Arbeit an der Lehrlings-Kampagne geht 2019 weiter. Und weil zwischen ALPLA und uns das DÖF echt stimmt, wurden uns inzwischen auch die Marken-/Imagekampagne und eine Employer-Recruiting-Kampagne anvertraut. Danke! Macht Spaß!

 

* Wer dem Lehrlingsalter noch nicht so lange entwachsen ist wie wir, kennt sie vielleicht nicht mehr, die Neue-Deutsche-Welle-Kultband „Deutsch-Österreichisches Feingefühl“, kurz DÖF ...

ALPLA Lehrlings-Kampagne
ALPLA Lehrlings-Kampagne

Folgen Sie uns auf:

 

 

 

 

Bregenzer Straße 55

88131 Lindau

Fon: ++49 (0) 83 82 - 93 69-0

Mail: info@kainz.de

Facaebook Account Kainz Werbeagentur